Sabatini Gärten

339 Bewertungen

Die Sabatini-Gärten, oder Les Jardines de Sabatini, liegen an der nördlichen Grenze von Madrids großartigen Königlichen Oriente Palast und ist einer von vielen Gärten die den Palast umgeben. Benannt nach Francesco Sabatini. Dem bekannten italienischen Architekten aus dem 18. Jahrhundert, der auch die ehemaligen Hofstallungen, die einst auf dem Grundstück standen, entworfen hatte. Die Gärten wurden im Jahre 1978 von König Juan Carlos I. eröffnet und erhielten breite Anerkennung für ihren innovativen Neuklassizistischen Stil. Um einen monumentalen Teich und Springbrunnen gebaut, bieten die Sabatini-Gärten ein Gewirr von kunstvoll geschnittenen Hecken in aufwendigen geometrischen Mustern, die noch beeindruckender aus der Luft sind.

Der Sommer ist die stimmungsvollste Zeit, wenn das Los Veranos de la Villa Festival in den Sabatini-Gärten stattfindet. Und man eine Reihe von Open-Air-Konzerten, Theater, Kino Vorführungen und Flamenco Performances besuchen kann.

Location
Adresse: Bailen Street (Cuesta de San Vicente), 28013 Madrid, Spanien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (6)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard







mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen