Plaza de Oriente

97 Bewertungen

Der Plaza de Oriente liegt an einem anmutsvollen Ort. Im Westen flankiert der herrliche Königspalast und im Osten das Teatro Real Opernhaus und ist einer der letzten großen monumentalen Plätze des kaiserlichen Madrids. Obwohl ursprünglich von Joseph Bonaparte geplant, wurde der Platz erst 1844 unter der Herrschaft von Isabel II fertiggestellt und im Jahr 1850 für die Öffentlichkeit eröffnet.

Vom Architekt Narciso Pascual y Colomer geplant, besitzt der Plaza eine Reihe von wunderschön gestalteten Gärten und ist übersät mit 44 Statuen des prominenten spanischen Monarchen. Am bekanntesten ist das bronzene Reiterstandbild von Felipe IV aus dem 17. Jahrhundert, das im Jahre 1640 von dem italienischen Bildhauer Pedro Tacca entworfen wurde. Das Kultsymbol zeigt des Königs Hengst auf seine Hinterbeine, der 12 Meter hoch über dem Fußweg ragt. Ein bemerkenswerter Anblick.

Location
Adresse: Calle Bailén, s/n, 28071 Madrid, Spanien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (21)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen