Calouste Gulbenkian Museum

Das Calouste Gulbenkian Museum in Lissabon beherbergt eine der schönsten privaten Kunstsammlungen Portugals. Ein wohlhabender Mann namens Calouste Gulbenkian sammelte über 40 Jahre lang Kunstwerke und hinterließ nach seinem Tod 1955 diese Sammlung dem Land Portugal, um daraus ein Museum zu gestalten. Mit dazu gehören eine goldene, ägyptische Mumienmaske, eine Sammlung mit Bronzekatzen und anderen Objekten aus Ägypten, eine Alabasterschüssel, die über 2700 Jahre alt ist, eine breite Kollektion hellenischer Münzen, eine 2400 Jahre alte Attika Vase, seltenes chinesisches Porzellan, japanische Drucke und persische Wandteppiche aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Hinzu kommt eine große Abteilung mit europäischer Kunst, von der ein Großteil der Eremitage in St. Petersburg abgekauft wurde. Zu den Werken gehören Stücke von Rembrandt, Peter Paul Rubens, Monet, Van Dyck, Ghirlandaio und Renoir. Besucher können eine weiße Marmorstatue der Diana von Jean-Antoine Houdon bewundern und Silber, das einst von Katharina der Großen benutzt wurde.

Location
Adresse: Avenida de Berna, 45A, Lisbon 1067, Portugal
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (1)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard



mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen