Barranco

2 Bewertungen

Limas künstlerischstes Viertel, das lebhafte, an der Küste gelegene Barranco, erlangte zum ersten Mal gegen Ende des 19. Jahrhunderts Bekanntheit, als es eine Mischung aus Dichtern, Schriftstellern und Künstlern in die Badeorte Las Sombrillas und Barranquito zog. Obwohl Barranco 1860 in die Hauptstadt integriert wurde, hat sich der Ort mit seiner Kolonialarchitektur und den bunt angemalten Gebäuden ein dörfliches Flair erhalten, ein krasser Kontrast zu den modernen Hochhäusern des benachbarten Miraflores.

Am besten erkundet man das Viertel zu Fuß und beginnt den Rundgang an der eleganten Plaza San Francisco, wo die Iglesia San Francisco aus dem 19. Jahrhundert steht, umgeben von Boutiquen, Cafés und Restaurants. In der Nähe gilt die Schlucht Bajada de los Baños als beliebter Treffpunkt am Tage, wo die mit Blumen gesäumte Puente de los Supiros (Seufzerbrücke) einen romantischen Ort darstellt, um den Sonnenuntergang zu bewundern.

Location
Adresse: Barranco, Lima, Peru
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (25)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen