Viator

Kyoto Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Ninna-ji

5 Berichte

Im Jahre 888 erbaut und vom damaligen Kaiser gegründet, war dieser Tempel über Jahrhunderte der Ort des kaiserlichen Gebets. Mitglieder der kaiserlichen Familie dienten als Hohepriester, was dem Tempel bis heute Prestige verschafft. Noch exklusiver macht den Status des Tempels die Tatsache, dass er ursprünglich Monseki-jiin hieß und als Residenz eines Mitglieds der kaiserlichen Familie diente, das sich zum Priester hatte weihen lassen.

Heute ist der Ninna-ji das Zentrum der Omuro-Sekte des Shingon-Buddhismus und beherbergt Gebäude des früheren Kaiserpalasts von Kyoto. Neben den umgesiedelten Schätzen findet man eine fünfstöckige Pagode und Reiho-kan, ein Gebäude, das kulturelle Kostbarkeiten wie Skulpturen, Gemälde sowie die Figur des sitzenden Amida-Nyorai Buddhas, der Gottheit des Paradieses beherbergt. Entlang des Komplexes befinden sich Zwergkirschbäume, die Ninna-ji während des Frühlings zu einem der beliebtesten Orte für Bewunderer von Kirschblüten machen.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Privater, von Gelehrtem geleiteter Spaziergang durch Kyoto: Japanische Gärten und Landschaft

3 Berichte

Dieser 3-stündige private Rundgang in Kyotos schönen japanischen Gärten führt Sie mit einem ortsansässigen Gelehrten zu mehreren ...  Weitere Informationen

  • Ort: Kyoto, Japan
  • Dauer: 3 Stunden
Ab 430,00 USD

Von Gelehrtem geleiteter Spaziergang in einer kleinen Gruppe durch Kyoto: japanische Gärten und Landschaft

2 Berichte

Garten- und Landschaftsdesign ist eine Kunstform, die die japanische Ästhetik seit Jahrhunderten geprägt hat. Auf diesem 3-stündigen Rundgang ...  Weitere Informationen

  • Ort: Kyoto, Japan
  • Dauer: 3 Stunden
Ab 89,00 USD