Viator

Krakau Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Tempelsynagoge

Die Tempelsynagoge geht auf die Zeit um 1862 zurück und wurde von den liberalen Juden Krakaus erbaut. Dies ist die einzige noch bestehende Synagoge in Kazimierz, dem jüdischen Viertel von Krakau, dessen Population im 2. Weltkrieg dezimiert wurde. Das Gebäude ist im neoklassizistischen Stil mit maurischen Details im Inneren gehalten. Während des Krieges wurde die Synagoge stark beschädigt, als die Nazis sie nutzten, um Munition zu lagern. Sie wurde aber restauriert und nach dem Krieg konnten so wieder Gottesdienste abgehalten werden.

Heute finden die Gottesdienste nur ein paar Mal im Jahr statt, die Synagoge gilt aber weiterhin als wichtige Andachtsstätte. Hier finden auch Konzerte mit jüdischer und klassischer Musik statt. Sehenswert ist die Synagoge wegen des Kontrasts zwischen der nüchternen Fassade und dem leuchtend dekorierten Inneren mit vergoldetem Holz, das von Buntglasfenstern erhellt wird.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Privater Rundgang durch das jüdische Viertel von Kazimierz

Versetzen Sie sich zurück in die Zeit des multireligiösen und multikulturellen Polen und besuchen Sie die berühmte Szeroka-Straße, ...  Weitere Informationen

  • Ort: Kraków, Polen
  • Dauer: 3 Stunden
  • Sprache: Deutsch Englisch
Ab 119,79 USD