Bob Marley Museum

24 Bewertungen

Der berühmteste Sohn Jamaikas ist der Reggae Musiker Bob Marley, der ursprünglich aus der Inselhauptstadt Kingston kam. Im vornehmeren Teil der Stadt liegt das Bob Marley Museum im ehemaligen Wohnhaus und Aufnahmestudio des Sängers und stellt die wohl beliebteste Touristenattraktion der Insel dar. Marley lebte in diesem Haus aus der Kolonialzeit von 1975 bis zu seiner Ermordung 1981 und nahm hier seine Musik auf. Das zu einem Museum umgewandelte Haus ist ziemlich genau so geblieben, wie er es verlassen hat, inklusive Einschusslöcher eines Mordversuchs in den Wänden. Der Besuch im Museum beinhaltet eine einstündige Führung durch das Haus, bei der man Marleys Schallplatten in Gold und Platin an den Wänden, seine Kleidung und seine Lieblingsgitarre sehen kann, die noch immer neben seinem Bett liegt. Hinter dem Haus befindet sich sein Aufnahmestudio mit Fotos der Legende, wo ein Kurzfilm gezeigt wird. Das dazugehörige One Love Café serviert einige der Lieblingsspeisen und Getränke Marleys und im Souvenirgeschäft kann man sich mit Erinnerungsstücken eindecken.

Location
Adresse: 56 Hope Road, Kingston, Jamaica, Jamaika
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (44)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller












Empfohlen für Kingston


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen