Viator

Kiew Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Bogen der Völkerfreundschaft

Der Bogen der Völkerfreundschaft entstand 1982, wurde ursprünglich als Symbol der Vereinigung zwischen der Ukraine und ihren sowjetischen Lehensherren angesehen und zum 60. Jahrestag der Gründung der UdSSR erbaut. Das Denkmal, das Werk des Architekten I.N. Ivanov, besteht aus Titan und spannt sich über 50 Meter auf einer Aussichtsplattform über dem Dnjepr. Der Bogen - der bei Dunkelheit in den Farben des Regenbogens angestrahlt wird - erhebt sich über eine sozialistisch-realistische Bronzeskulptur des Bildhauers Aleksandr Skoblikov, die russische und ukrainische Arbeiter mit einer vereinenden Flagge und einem Granitfries zeigt, auf dem ukrainische Kosaken dem russischen Zar 1654 die Treue schwören. In dem Jahr wurden beide Länder zum ersten Mal vereint. Nur etwas weniger als ein Jahrzehnt nachdem das Monument errichtet worden war, wurden die Unstimmigkeiten zwischen den beiden Ländern mit dem Fall der Sowjetunion 1991 vorerst beendet.

Touren und Tickets

Alle anzeigen