Viator

Kiew Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Nationalphilharmonie der Ukraine

Die Nationalphilharmonie der Ukraine gab 1863 ihre erste Vorstellung in Kiew, zu einer Zeit, als die Stadt als Handelsschauplatz und wichtiger Standpunkt im Russischen Zarenreich geradezu aufblühte. 1881 hatte das Orchester bereits sein eigenes Haus, ein riesiger Konzertsaal im eleganten Stil des in Kiew lebenden Architekten Vladimir Nikolaev. Obwohl die Bühne ziemlich klein war, schaffte Nikolaev es, eine beinahe perfekte Akustik im eleganten Zuschauerraum zu erschaffen. In den frühen Jahren blühte die Nationalphilharmonie richtig auf und große Namen wie der Komponistendirigent Sergei Rachmaninoff und der russische Opernsänger Feodor Chaliapin standen hier auf der Bühne. Trotz aller politischer Unruhen und gezwungener Schließungen im 20. Jahrhundert hat das Orchesterhaus irgendwie überdauert. Nach Überschwemmungen in den 80er Jahren wurde es restauriert und 1996 mit verbesserter Ausstattung und Akustik neu eröffnet. Heute ist es mit einem gemischten Repertoire aus klassischer Musik, Kammer- und Chorkonzerten, Volksmuseum und Jazz der permanente Sitze der Symphonie- und Kammerorchester von Kiew.

Touren und Tickets

Alle anzeigen