Pechersk Lavra Kiew

1 Bewertung

Mehr als 40 Millionen Menschen aus aller Welt haben das Pechersk Lavra in Kiew bereits besucht, ein zum UNESCO Weltkulturerbe gehörendes christlich-orthodoxes Kloster mit goldener Kuppel, der heiligste Pilgerort in der Ukraine. Pechersk Lavra bedeutet auf Deutsch „Höhlenkloster“. Es geht auf das Jahr 1051 zurück, als ein orthodoxer Mönch ein unterirdisches Gotteshaus in einer Höhle gründete. Unzählige Mönche kamen an diesen unterirdischen Ort und begannen schließlich mit dem Bau der oberirdischen Kirche. Von dem Zeitpunkt an wurden die Höhlen, in denen die Eremiten lebten, als Grabstätten genutzt und noch heute kann man auf einer Führung die mumifizierten Überreste sehen. Vom 11. Jahrhundert an spielte das Kloster eine wichtige Rolle in der Geschichte der Ukraine. Hier wurden die ersten nationalen Druckerpressen benutzt und viele berühmte Gelehrte gingen ein und aus. Der Komplex wurde 1718 durch ein Feuer zerstört, Kloster, Kathedrale, Kirche und Speisesaal konnten allerdings im Barockstil mit vergoldeten Kuppeln und Bildern der Heiligen wieder aufgebaut werden.

Location
Adresse: Lavrska Street, 9, Kiev, Kiev Oblast 01015, Ukraine
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (14)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller







Empfohlen für Kiew


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen