Viator

Ketchikan Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Guard Island Leuchtturm

Der historische Guard Island Leuchtturm wurde zum ersten Mal am 5. September 1924 entzündet. Das 10 Meter hohe Holzgebäude fiel mit den Jahren den strengen Bedingungen zum Opfer, doch zum Glück wurde der Leuchtturm in den 20er Jahren neu erbaut, wobei weißer Beton genutzt wurde, um den Elementen zu trotzen. Das ursprüngliche Nebelhorn wurde durch ein Diaphon ersetzt.

Bevor die US Küstenwache den Leuchtturm 1969 übernahm, lebten zwei Familien auf Guard Island, die sich um das Gebäude kümmerten.

Der Guard Island Leuchtturm war besonders zu Zeiten des Klondike Goldrauschs von Bedeutung, als er die gefahrenlose Durchfahrt der Southeast Alaska Inside Passage ermöglichte. 2004 wurde der Leuchtturm auf die Liste der historischen Orte des Landes aufgenommen. Schließlich ist er für seine historische Bedeutsamkeit, friedliche Schönheit und als Heimat unzähliger Seelöwen bekannt.