Spouting Horn

2 Bewertungen

Als Kauai vor 4 bis 5 Millionen Jahren aus dem Meer hervorbrach, waren Teile der Küste mit Röhren gesäumt, in denen die geschmolzene Lava floss. Einer dieser Orte nennt sich Spouting Horn und liegt an der Südküste der Insel, wo die Wellen in die Röhre gedrückt werden, bevor sie sich in Form eines Salzwassergeysirs über 15 Meter in den Himmel entladen. Im Vergleich zu den anderen „Blowholes“ auf Hawaii, ist das Spouting Horn so besonders, weil es vor jeder Eruption ein kehliges Stöhnen ertönen lässt. Ein zweites, kleineres Loch spuckt kein Wasser sondern Luft und so entsteht ein Geräusch, das so klingt, als würden die Steine stöhnen. Es ist kein Wunder, dass die Hawaiianer glaubten, dass ein Mo‘o im Inneren der Felsen versteckt lag - eine bösartige Eidechse aus polynesischen Legenden, die man sich heute noch erzählt. Wer den Geysir und die Wut des Ozeans bewundert hat, kann sich danach zwischen den Souvenirständen mit Waren von einheimischen Verkäufern umsehen.

Location
Adresse: Kauai, Hawaii, USA
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (20)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller











Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen