Thailand-Burma-Eisenbahn (Todeseisenbahn)

Während des 2. Weltkriegs nutzte die kaiserliche Armee Japans 1943 Zwangsarbeiter - sowohl Kriegsgefangene Alliierte und asiatische Arbeiter - um eine Bahnlinie zwischen Thailand und Burma für den Transport von Truppen und Versorgungsmitteln zu erbauen. Die Bahn erstreckte sich über 415 Kilometer zwischen Bangkok und Rangoon. Die Zustände für die Arbeiter waren grausam mit langen Arbeitsstunden und einer unerträglichen Hitze. Als die Strecke fertiggestellt war, hatten 12.621 Alliierte und zehntausende asiatische Zivilarbeiter ihr Leben gelassen.

Die Todeseisenbahn wurde nach Ende des Krieges schon 1947 wieder geschlossen. Ein Jahrzehnt später eröffnete man die Strecke zwischen Nong Pla Duk und Nam Tok wieder und so können Besucher heute mehr über diesen dunklen Teil der Geschichte erfahren und mit der Bahn von Bangkok nach Kanchanaburi fahren. Die Original-Todeseisenbahn ermöglicht einen spektakulären Ausblick am Wampo Viadukt entlang.

Location
Adresse: Mueang Kanchanaburi District, Kanchanaburi, Thailand
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (9)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen

Keine Ergebnisse!

Sortieren nach:Standard

Empfohlen für Kanchanaburi


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen