Burg von Ajloun

2 Bewertungen

Auf den Ruinen eines Klosters wurde zwischen 1184 und 1188 die Burg von Ajloun (Qala‘At Ar-Rabad auf Arabisch) auf dem Jabal Auf Hügel mit Blick auf die Landschaft im Norden Jordaniens erbaut. Der arabische General Azz ad-Din Usama, Saladins Neffe, beaufsichtigte den Bau, um die Region vor der Ausbreitung der Kreuzritter und die Eisenerzgruben in den nahegelegenen Hügeln zu schützen. Die Festung wurde 1214 erweitert, aber zum Großteil von den Mongolen 1260 zerstört. Direkt im Anschluss baute man sie wieder auf und obwohl Erdbeben zweimal für erhebliche Schäden sorgten, haben andauernde Restaurierungsmaßnahmen ermöglicht, dass die Burg im selben Zustand geblieben ist wie im 13. Jahrhundert. Während der Kreuzzüge war die Festung auf dem Hügel eines der Leuchtfeuer und Taubenpoststellen, von denen aus an nur einem Tag Nachrichten von Damaskus nach Kairo überbracht werden konnten. Im 17. und 18. Jahrhundert diente sie dann als Garnison für die osmanischen Truppen und 1812 wurde die riesige Burg von einer einzigen Familie mit 40 Mitgliedern bewohnt.

Location
Adresse: Ajlun, Jordon, Jordanien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (32)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard












Empfohlen für Jordanien


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen