Armenisches Viertel

Das Armenische Viertel von Jerusalem geht auf das vierte Jahrhundert zurück und ist die älteste armenische Diaspora der Welt. Das Viertel erstreckt sich rund um das St. Jakobus-Kloster und besticht durch religiöse, kulturelle und historische Monumente, die es äußerst sehenswert machen.

Reisende können die St. Jakobus Kathedrale und die Säle der St. Toros Kirche besichtigen - zwei der ältesten Bauwerke des Viertels - oder über das Gelände des Alex und Marie Manoogian Seminars spazieren - eine moderne Schule für Studenten heiliger Traditionen. Das Helen und Edward Mardigian Museum für Armenische Kunst und Kultur stellt die künstlerischen Beiträge der Armenier in den Vordergrund und die St. Toros Manuskript-Bibliothek beherbergt die zweitgrößte Sammlung armenischer Manuskripte weltweit.

Location
Adresse: Jerusalem, Israel
Mehr lesen

32 Führungen und Tickets













Empfohlen für Jerusalem


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen