Neue Moschee (Yeni Cami)

78 Bewertungen

Die Neue Moschee von Istanbul ist eigentlich schon mehr als 400 Jahre alt. Sie liegt am südlichen Ende der Galatabrücke und mit ihrem Bau wurde 1597 begonnen, wobei sie jedoch erst 1663 fertiggestellt wurde. Ursprünglich gab sie die Mutter von Sultan Mehmet III in Auftrag, doch nachdem der Sultan starb und seine Mutter Position und Einkommen verlor, stockte der Bau. Nachdem ein Feuer einen Großteil der unfertigen Struktur zerstört hatte, wurde die Moschee schließlich unter Auftrag von Turhan Hadice, der Mutter von Sultan Mehmet IV, fertiggestellt. Basierend auf dem Kuppelplan der Sehzade und Sultan Ahmed Moscheen verfügt die Neue Moschee über 66 Kuppeln und Halbkuppeln in Form einer Pyramide. Die Hauptkuppel ist 36 Meter hoch und wird von vier Halbkuppeln umgeben. So wie andere osmanische Moscheen in Istanbul wird auch diese von einem großen Hof umgeben, in dessen Mitte ein prächtiger Brunnen für Waschungen steht. Das Innere der Moschee ist mit blauen, grünen und weißen Iznik Fliesen verziert und mit Gängen aus Marmorsäulen, verbunden von Bögen, versehen.

Location
Adresse: Türkei
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (6)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen