Eyüp Sultan Moschee

6 Bewertungen

Die Eyüp-Sultan-Moschee war die erste Moschee, die durch die Ottoman Türken, nach der Eroberung von Konstantinopel im Jahre 1453, erbaut wurde. Die Moschee wurde im Jahr 1458 fertiggestellt und befindet sich auf der europäischen Seite von Istanbul, in der Nähe des Goldenen Horns und außerhalb der alten Stadtmauer.

Mehmet der Eroberer befahl den Bau der Moschee neben dem Grab von Eyüp-Sultan, dem Fahnenträger des islamischen Propheten Mohammed, nachdem die Araber Konstantinopel im Jahr 670 angegriffen hatten. Einige persönliche Gegenstände des Propheten sind im Eyüp-Sultan-Grab enthalten, und macht die Stätte eine der heiligsten in Istanbul und eine der heiligsten in der islamischen Welt, die jährlich Massen von Pilgern anzieht.Die ursprüngliche Moschee war der Ort wo Krönungen für Ottoman Fürsten stattfanden, bis Sie 1766 von einem Erdbeben zerstört wurde. Die Moschee wurde auf der gleichen Stelle wiederaufgebaut.

Location
Adresse: Türkei
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (12)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard







Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen