Die Blaue Moschee (Sultan Ahmet Camii)

1.030 Bewertungen

Die weltberühmte Blaue Moschee (Sultan Ahmet Camii auf Türkisch), ein namhaftes Wahrzeichen Istanbuls, wurde 1616 eröffnet und ist für ihre schlanken Minarette und schönen Kuppeln bekannt. Sultan Ahmet I. ließ die Moschee erbauen, um die nahegelegene byzantinische Hagia Sophia zu übertreffen, die ihr gegenüber am lebhaftesten Platz der Stadt steht. Errichtet wurde sie auf dem Standort eines alten Hippodroms und byzantinischen Palastes, außerdem gilt sie als eine der schönsten ihrer Art in der Türkei.

Das weitläufige und üppige Innere der Moschee, bewacht von sechs Minaretten und um einen enormen Innenhof angelegt, erstrahlt mit 20.000 prächtigen, blauen Iznik-Fliesen – die ihr auch ihren Spitznamen Blaue Moschee eingebracht haben – mit Blumen, Kränzen und aufwändigen Mustern. Die Blaue Moschee kann man mit einer kleinen Gruppentour oder privaten Tour durch das Viertel Sultanahmet besichtigen, oft kombiniert mit Führungen durch den Topkapi Palast, Hagia Sophia und das Hippodrom.

Location
Adresse: Meydani 21, Sultanahmet, Istanbul, Marmara 34122, Türkei
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (7)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen