Beylerbeyi-Palast

244 Bewertungen

Auf der asiatischen Seite Istanbuls am Ufer des Bosporus gelegen, diente der Beylerbeyi-Palast einst als Sommerresidenz osmanischer Sultane und Gästehaus für ausländische Staatsoberhäupter. Sultan Abdulaziz gab diesen Palast 1863 in Auftrag, zwei Jahre später wurde er eingeweiht. Über die Jahre wohnten hier Kaiserin Eugenie von Frankreich, Kaiser Joseph von Österreich-Ungarn, Kronprinz Oskar von Schweden sowie der Schah von Persien Naser ad-Din. Der Palast war auch der Ort, an dem Sultan Abdulhamid II. nach seiner Absetzung gefangen gehalten wurde und bis zu seinem Tod 1918 lebte.

Der zweistöckige Steinpalast besteht aus sechs Sälen, 24 Räumen, einem Hammam und einem Schwimmbad. Das Interieur mischt westliche neoklassizistische Elemente mit traditionellen osmanischen Motiven. Der größte Teil der Möbel stammt aus Europa. Die vornehme Empfangshalle ist auch als Perlmuttsaal bekannt und führt in einen fantastischen holzgetäfelten Raum mit Meerblick.

Location
Adresse: Türkei
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (4)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen