Clonmacnoise

Irland ist zwar für sein kühles Klima bekannt, es ist aber nicht die Temperatur, die einem bei einem Besuch in Clonmacnoise einen Schauer über den Rücken jagt. Vielmehr sorgen dafür die 1500 Jahre Klostergeschichte, die zwischen den Ruinen zu spüren sind, wo Tempel, Kathedralen, Häuser und Friedhöfe über Jahrhunderte den Elementen strotzten. Das Steindorf am Shannon wurde im 6. Jahrhundert gegründet und galt eine Zeit lang als christliches Kloster auf der zentralen Ebene Irlands als recht wohlhabend. Jahre der Belagerung sorgten allerdings dafür, dass die Siedlung verfiel, doch obwohl die Gebäude heute leer stehen und nur noch eine Hülle ihres einstigen Selbst sind, schaffen die Steintürme und hohen Kreuze es noch heute, die Menschen zu bewegen. Bei einem Besuch der Ruinen von Clonmacnoise läuft man an einer der größten Sammlungen christlicher Grabsteine in Europa vorbei. Bestaunen Sie den braunen Sandstein der Nordwand der Kathedrale- ein Stück Architektur, das erstaunlicherweise auf die erste Hälfte des 8. Jahrhunderts zurück geht.

Location
Adresse: Clonmacnoise, Ireland, Irland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen