Friedensdenkmal Hiroshima

28 Bewertungen

Dieses Wahrzeichen, das auch unter dem Namen Genbaku-Kuppel bekannt ist, war das einzige Gebäude, das noch stand, nachdem die Enola Gay am 6. August 1945 eine Atombombe auf Hiroshima geworfen hatte, die 140.000 Menschen das Leben kosten sollte. Genbaku ist das japanische Wort für Atombombe.

Die Ausstellungshalle für Industrieprodukte erhielt ihren Namen 1933 und wurde 1910 erbaut. Das fünfstöckige Gebäude wird von einer Kupferkuppel mit Stahlrahmen gekrönt. Zwar wurde ein großer Teil des inneren Gebäudes durch die Atombombe zerstört, doch das Gerüst und der Brunnen im Garten blieben stehen.

Zwischen 1950 und 1964 wurde das Gelände rund um das Gebäude in einen Park umgewandelt und schließlich für die Öffentlichkeit als Museum zur Verfügung gestellt. Seit 1952 wird jedes Jahr am 6. August eine Friedenszeremonie abgehalten. 1966 entschied die Stadt Hiroshima, diese Stätte bis in alle Ewigkeit zu erhalten. 1996 wurde sie außerdem zum Weltkulturerbe erklärt.

Location
Adresse: Japan
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (12)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard











Empfohlen für Hiroshima


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen