Palast von Knossos

56 Bewertungen

Am besten erkundet man die Geheimnisse und Magie der alten minoischen Zivilisation auf Kreta in den Ruinen von Knossos gleich vor Heraklion. Die Geheimnisse dieser rätselhaften Zivilisation wurden erst im 20.Jahrhundert von einem Mann namens Sir Arthur Evans enthüllt, der die Palastruinen restaurieren wollte.

Der Palast von Knossos wurde auf der Höhe der minoischen Glanzzeit errichtet, etwa 3400 bis 2100 v.Chr., und spiegelt ihren Reichtum und Perfektion wider. Bekannt waren die Minoer für ihre natürlichen Fresken und exquisiten Keramiken, die mit anderen Größen der Zeit wie den Ägyptern und Kleinasiaten gehandelt wurden.

Der Palast wurde um 1700 v.Chr. von einem Erdbeben zerstört und ein noch fortschrittlicher Komplex über den Ruinen erbaut. Knossos wurde schließlich 1400 v.Chr. durch ein Feuer zerstört.

Minoische Keramikwaren, Schmuck, Fresken und Sarkophage aus Knossos werden im fabelhaften archäologischen Museum in Heraklion ausgestellt.

Location
Adresse: Griechenland
Mehr lesen

10 Führungen und Tickets







Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen