Amos Anderson Kunstmuseum

Das Amos Anderson Kunstmuseum ist die größte Privatausstellung in Finnland. 1965 wurde es von Amos Anderson gegründet, der damals als Verleger der Zeitung Hufvudstadsbladet tätig war und außerdem als Geschäftsmann und Kunstmäzen galt. Heute wird das Museum von der Kunststiftung Föreningen Konstsamfundet geleitet. Es hat sich auf die finnische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts spezialisiert, wobei zur Sammlung Gemälde, Malereien, Drucke und Fotografien gehören, ebenso wie Textilien, Möbel, Glas- und Keramikobjekte. Einige der früheren Werke gehen auf die persönliche Sammlung von Amos Anderson zurück, heute konzentriert sich das Museum aber darauf, moderne und zeitgenössische Kunst zu sammeln.

Einige der beliebtesten Gemälde des Museums sind „Adorazione dei Magi“ von Francesco Bassano, „View of Fiesöle“ von Alfred Finch und „Phantasie“ von Tove Jansson. Sie sind im einstigen Privathaus von Amos Anderson untergebracht, das nach seinem Tod in ein Museum umgewandelt wurde.

Location
Adresse: Yrjönkatu 27, Helsinki, Finland, Finnland
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (2)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen