Lochnagar Krater

Der 80 Meter breite und 30 Meter tiefe Lochnagar Krater wird oft auch „Glory Hole“ genannt. Er entstand durch eine Minen Detonation, die von der 179th Tunneling Company der Royal Engineers ausgeführt wurde. Die Explosion wurde mit 27 Tonnen Sprengstoff bei der berüchtigten Schlacht an der Somme, um genau 7:28 Uhr durch Walisische Bergleute ausgelöst. Die Bergleute waren in einem geheimen Tunnel zwischen der englisch/französischen und der deutschen Front, in La Boisselle vorgedrungen.

Die Männer mussten sehr leise sein und arbeiteten barfuß auf einem mit Sandsäcken bedeckten Boden. Die Erde wurde von Hand in Sandsäcke gepackt und an der Seite des Tunnels gelagert. Die Sandsäcke wurden später verwendet um den Sprengstoff im Tunnel zu dämpfen und um die Explosion nach oben zu leiten. Die Männer kamen rund 46 Zentimeter pro Tag voran und der Tunnel war am Ende 310 Meter lang, 0,75 Meter breit und 1,4 Meter hoch. Die deutschen Truppen hatten keine Ahnung was unter ihnen vorging.<

Location
Adresse: D20, Route de la Grande Mine, Ovillers-la-Boisselle, France 80300, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (12)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard







Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen