Die Iguazú-Wasserfälle

Die spektakuläre Landschaft donnernder Wasserfälle gehörte einst den Guarani, die sie Iguazú oder "Großes Wasser" nannten. Die Wasserfälle liegen auf der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien und bilden ein unglaubliches Naturschauspiel aus 275 Wasserfällen. Dies ist eine UNESCO Welterbestätte und eines der sieben Weltwunder.

Puerto Iguazú ist das Eingangstor Argentiniens. Von hier aus kann man zur brasilianischen Seite fahren, beide Seiten besichtigen und andere Touren zu Attraktionen wie der San Ignacio Mission, dem Itaipu Damm oder der brasilianisch-paraguayanischen Grenze unternehmen.

Auf der argentinischen Seite (80% der Fälle) gibt es mehr Wege und Aktivitäten, aber auf der brasilianischen Seite hat man den besseren Ausblick. Auf Wegen gelangt man in den Regenbogennebel der Fiorano Fälle und kann die Rivadavia Fälle bestaunen, die in die Drei Musketiere übergehen. Garganta del Diablo (Teufelskehle) wird als spektakulärste Seite des Parks bezeichnet.

Location
Adresse: Brasilien
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (106)













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen