Dublin Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

St Michan's Church

501 Berichte

Die St Michan‘s Church aus dem Jahr 1095 wurde für eine Kolonie dänischer Wikinger gegründet, die vor den Stadtmauern leben mussten, nachdem ein Großteil der Wikinger getötet oder aus der Stadt geworfen worden war. Im späten 17. Jahrhundert wurde die Kirche wieder aufgebaut und 1724 eine große Kirchenorgel installiert. Man glaubt, dass Georg Händel diese Orgel nutzte, als er das Oratorium Messias komponierte.

Das Highlight der Kirche liegt unter der Erde: eine Krypta mit Särgen, von denen einige offen sind. Die Körper wurden über die Jahrhunderte mumifiziert und verschiedene Legenden ranken sich darum, dass die Körper in einem halb erhaltenen Zustand geblieben sind. Manche gehen davon aus, dass der Kalkstein den Keller in einem so trockenen Zustand belässt, andere denken, dass es an dem Methangas des ehemaligen Sumpfes liegt, auf dem die Kirche erbaut wurde. Die Körper sind zwar gut erhalten, die Särge sind aber verfallen, was dazu führt, dass die Mumien sichtbar werden.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Totengräber-Gruseltour durch Dublin

115 Berichte

Wollen Sie erfahren, was mit den verlorenen Seelen des mittelalterlichen, von der Pest heimgesuchten Dublin geschah? Dieser Ausflug mit dem Bus ist Ihre ...  Weitere Informationen

  • Ort: Dublin, Irland
  • Dauer: 2 Stunden
  • Sprache: Deutsch Englisch
Ab 29,64 USD