Wüstenschutzgebiet Dubai

413 Bewertungen

Das Wüstenschutzgebiet von Dubai gilt als erster Nationalpark der VAE und ist das größte Gebiet, das jemals von der Regierung Dubais einem Projekt zur Verfügung gestellt wurde. Das Land mit seinen wandernden Dünen und Wüstenbewohnern war einst eine riesige Kamelfarm, wurde aber 1993 von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum gekauft, der, inspiriert von den Nationalparks Südafrikas, der Meinung war, Dubai bräuchte sein eigenes Schutzgebiet.

Etwa 5 Prozent von Dubai (225 Quadratkilometer) wurden eingezäunt, um einheimische Arten zu schützen. Seitdem wurden über 6000 Bäume gepflanzt, um die zu ersetzen, die damals von den Kamelen niedergetrampelt wurden, ebenso wie einheimische Gräser und Sträucher, um die Biodiversität zu erhalten.

Die wahre Erfolgsgeschichte steckt aber in der Erhaltung des arabischen Oryx. Bevor der Park 2003 geöffnet wurde, war die Antilope fast ausgestorben. Heute leben mehr als 100 Exemplare im Nationalpark.

Location
Adresse: E-66, Murqqab, United Arab Emirates, Vereinigte Arabische Emirate
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (9)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard










Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen