Dresdner Frauenkirche

Die Dresdner Frauenkirche wurde zwischen 1726 und 1743 erbaut. Ihre Kuppel stürzte am 15. Februar 1945 während der Bombenangriffe des 2. Weltkriegs ein und nach dem Krieg blieben die Ruinen der Kirche als Kriegsdenkmal erhalten. Sobald Dresden und der Rest Ostdeutschlands mit dem Westen wieder vereint war, begann der Wiederaufbau der Kirche, die 2005 fertiggestellt werden konnte. So weit wie möglich folgte man dabei den Originalplänen und Methoden und verwendete die Originalmaterialien. Heute dient die Kirche als Symbol der Versöhnung.

Der Wiederaufbau der Kirche wurde durch Spenden von Menschen aus aller Welt unterstützt. Um diejenigen zu ehren, die sich mit einer Spende beteiligten, richtete die Kirche einen Ausstellungsbereich ein, in dem zu sehen ist, was nach dem Krieg von der Kirche übrig war und was alles getan werden musste, um diese wieder aufzubauen. Zur Ausstellung gehören auch Originaldokumente und Funde der Ausgrabungsstätte.

Location
Adresse: Neumarkt, Dresden, Germany, Deutschland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard



Empfohlen für Dresden


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen