Westpalast des Herodes

Herodes der Große, König von Judäa von 37 bis 4 v. Chr. ließ diesen Palast 300 Meter über dem Meeresspiegel in Jerusalem im letzten Viertel des 1. Jahrhunderts v. Chr. erbauen. Zur damaligen Zeit war dies das zweitwichtigste Gebäude der Stadt nach dem Jerusalemer Tempel, den Herodes ebenfalls errichten ließ. Der Westpalast des Herodes wurde an der nordwestlichen Stadtmauer der oberen Stadt mit herrlichem Ausblick auf das Tote Meer erbaut.

Mit seinen 3700 Quadratmetern ist der Westpalast damals das größte Gebäude der Gegend gewesen, wobei man sich das heute nur noch schwer vorstellen kann, denn es ist so gut wie nichts mehr von der alten Festung übrig geblieben, bis auf ein paar Teile einer Zitadelle namens Davidsturm. Das ist hauptsächlich auf rebellierende Juden zurückzuführen, die während der ersten jüdischen Rebellion 66 n. Chr. die Stadt eroberten und den Palast niederbrannten. Das Davidsturm-Museum steht heute am ehemaligen Ort des Palastes und gehört seit 2001 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Location
Adresse: Israel
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (0)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen

Keine Ergebnisse!

Sortieren nach:Standard

Top-Sehenswürdigkeiten in Dead Sea

Empfohlen für Dead Sea


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen