Archäologisches Museum von Delos

40 Bewertungen

In der griechischen Mythologie ist die winzige Kykladeninsel Delos als Geburtsort von Apollo und seiner Zwillingsschwester Artemis bekannt. Zum Dank für die sichere Geburt versprach ihre Mutter, die Insel zur reichsten Gemeinde Griechenlands zu machen. Was sie versprach, sollte tatsächlich eintreten.

Delos wurde um 1100 v. Chr. als Heiligtum für Apollo kolonialisiert. Um 456 v. Chr. stand die Insel unter mazedonischer Herrschaft und viele der verbliebenen Monumente dieses umfangreichen Freilichtmuseums gehen auf diese Zeit zurück, als die Gemeinde aus 25.000 Menschen zu einem mächtigen Handelshafen im östlichen Mittelmeerraum wurde. Allerdings verlor Delos seine strategische Bedeutung im ersten Jahrhundert v. Chr. und wurde daraufhin schrittweise zurückgelassen.

Die Ausgrabungen begannen hier im Jahr 1873 und förderten eines der Weltwunder der Antike zu Tage. Die UNESCO Welterbestätte erstreckt sich über 95 Hektar, von denen bisher nur 25 Hektar ausgegraben wurden, mit Tempeln, Heiligtümern, Villen, Palästen, Amphitheatern und Thermen.

Location
Adresse: Delos, Cyclades, Greece 846 00, Griechenland
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (4)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller


Empfohlen für Kykladen


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen