Alte Börse (Børsen)

Dänemarks alte Börse wurde 1625 erbaut und ist eines der ältesten Gebäude von Kopenhagen, das auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Das Originalbauwerk beherbergte rund 40 Handelsstände und wurde auf drei seiner vier Seiten von Wasser umgeben. Zwischen 1658 und 1659 wurde das Bleidach Stück für Stück entfernt und in Kanonenkugeln umgewandelt, um gegen die schwedische Okkupation des Landes zu kämpfen. Erst ein paar Jahrhunderte später wurde es wieder komplett hergestellt.

Die alte Börse spielt zwar in der Geschichte der Stadt eine wichtige Rolle, für die Öffentlichkeit ist sie aber leider nicht zugänglich. Reisende können das Gelände rund um das Gebäude erkunden, Eintritt erlangen sie aber nicht. Nur wer zu einem Dinner, einer Konferenz oder Gala eingeladen wird, hat das Glück, durch die Türen zu spazieren. Halten Sie nach den ineinander verschlungenen Drachenschwänzen auf dem Dach des roten Backsteingebäudes Ausschau. Sie stehen für die ursprünglichen Königreiche von Dänemark, Schweden und Norwegen.

Location
Adresse: 1217 Kobenhavn K, Copenhagen, Denmark, Dänemark
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (12)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard







mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen