Prairie Avenue Historic District

Der Prairie Avenue Historic District ist ein historisches Viertel in der South Side von Chicago und galt einst als das angesehenste Gebiet der Stadt. Von 1872 bis 1904, nach dem großen Feuer von Chicago 1871, nannte man die Gegend „Millionaire‘s Row“ (Millionärsreihe), denn die Häuser hier gehörten Leuten wie Philip Armour, Marshall Field und George Pullman.

Der Prairie Avenue Historic District wurde das erste Mal in der Schlacht von Fort Dearborn 1812 bekannt. Hier stand eine Pappel, die als Gedenkstätte galt und später durch eine Bronzestatue ersetzt wurde. Sie soll das erste Wahrzeichen von Chicago gewesen sein. Im 20. Jahrhundert verfiel die Gegend, da das Zentrum wuchs und so Lärm und Verschmutzung die South Side bestimmten. Um 1915 wurden die Einwohner durch Fabriken vertrieben und 1944 lebten hier nur noch 11 Menschen. 1972 wurde der Prairie Avenue Historic District zum National Register of Historic Places hinzugefügt und 1979 zum Wahrzeichen von Chicago ernannt.

Location
Adresse: Chicago, Illinois, USA
Mehr lesen

2 Führungen und Tickets



Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen