Kathedrale San Pedro Claver

7 Bewertungen

Die Kathedrale San Pedro Claver in Cartagena wirkt übertrieben imposant für so eine geweihte Stätte. Der Bau der Kirche begann 1575, doch die unfertigen Befestigungen wurden 1586 während eines Streits mit Sir Francis Drake und seiner Piratencrew zerstört und bis 1602 wieder aufgebaut.

Ihr Namenspate San Pedro Claver Corberó kam 1610 ins Spiel. Der in Spanien geborene Priester kam als Novize ins damals noch als Sklavenhandelszentrum bekannte Cartagena. Er war erschrocken darüber, wie man die afrikanischen Gefangenen behandelte, die einer bunten Truppe aus Mittelmännern auf der heutigen Plaza de los Coches verkauft wurden. So wurde aus dem jungen Mann ein Aktivist, der in sein Tagebuch schrieb „Pedro Claver, für immer Sklave der Sklaven (3. April 1622)“.

Pedro begann nicht nur damit, neu angekommene Sklaven auf dem Hof der Kathedrale zu taufen, er erklärte den Neuankömmlingen auch, dass sie alle Rechte christlicher Bürger des Spanischen Königreichs genießen könnten.

Location
Adresse: Carrera 4, Cartagena, Bolivar, Kolumbien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (8)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard




Empfohlen für Cartagena


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen