Ben Ezra Synagoge

5 Bewertungen

Die Ben Ezra Synagoge war einst ein christliches Gotteshaus, die El-Shamieen Kirche. Die Legende besagt, dass das Gebäude an genau dem Ort erbaut wurde, wo man Moses als Baby in seinem Korb fand. Die koptischen Christen, denen die Kirche gehörte, konnten die jährlichen Steuern, die von den muslimischen Herrschern festgelegt worden waren, aber nicht mehr zahlen und mussten diese somit verkaufen. Abraham Ben Ezra kaufte das Gebäude 822 n. Chr. für 20.000 Dinar und machte daraus eine jüdische Synagoge.

Die Synagoge wurde zum Treffpunkt für nordafrikanische Juden und berühmte Rabbiner kamen auf ihren Besuchen in Kairo zum Beten her. Während einer Restaurierung im Jahr 1890 wurde die berühmteste und außergewöhnlichste Genisa der Welt entdeckt. In einem Hohlraum unter dem Dach waren rund 300.000 unschätzbar wertvolle Manuskripte versteckt, eine Sammlung, die unter dem Namen Kairo Genisa bekannt ist. Die Manuskripte wurden aber schon lange an verschiedene Bibliotheken übergeben.

Location
Adresse: Cairo, Egypt, Ägypten
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (158)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen