Buenos Aires Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Paz Palast

Blicken Sie zum Paz Palast hinauf und Sie werden merken, warum man Buenos Aires als das Paris Südamerikas bezeichnet. Das Herrenhaus, das als private Residenz des Gründers der La Prensa, Jose C. Paz, entworfen wurde, entstand zwischen 1902 und 1914 als Arbeit des französischen Architekten Louis Sortais. Paz starb 1912 in Monaco und obwohl er in dem Palast, den er in Auftrag gegeben hatte, nie selber lebte, taten dies zumindest seine Frau und Kinder.

Als der Paz Palast erbaut wurde, war er das größte private Wohnhaus von Buenos Aires mit 140 Zimmern und 40 Badezimmern auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern. Alle Baumaterialien und Ausstattungen - Marmor, Kerzenleuchter, Holzvertäfelung und Vergoldung - wurden aus Frankreich importiert. Heute dient der Palast als Hauptquartier der Militärischen Offiziersgesellschaft und beherbergt das Nationale Rüstungsmuseum.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Das Beste von Buenos Aires - Rundgang

39 Berichte

Entdecken Sie die freundliche und faszinierende Stadt Buenos Aires zu Fuß. Dieser 3,2 km lange morgendliche Spaziergang durch Buenos Aires ist eine ...  Weitere Informationen

  • Ort: Buenos Aires, Argentinien
  • Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
  • Sprache: Englisch
Ab 37,49 USD