Kunsthalle

Die Kunsthalle von Budapest ist ein Palast zeitgenössischer Kunstwerke aus dem 19. Jahrhundert. Das Gebäude im eklektischen, neoklassizistischen Stil beherbergt größtenteils temporäre Ausstellungen, vor allem mit Skulpturen und Gemälden, den besten ungarischen und internationalen zeitgenössischen Werken.

Ursprünglich entstand die Kunsthalle im Rahmen der Jahrtausendfeierlichkeiten Ungarns, doch nach wie vor stellt sie ein wichtiges kulturelles und künstlerisches Zentrum der Stadt dar. Die Galerien sind den Mustern deutscher Kunsthallen nachempfunden und dienen sowohl als Ausstellungsfläche als auch als Inspiration für heutige Künstler. Werke aufkommender und etablierter Künstler werden in fünf bis sechs Ausstellungen im Jahr Seite an Seite präsentiert. Egal was es zu sehen gibt, bei jedem Besuch erfährt man mehr über die Trends im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Das Innere wird großzügig vom Tageslicht durch die großen Fenster beleuchtet und ist mit prächtigen Säulen versehen. Regelmäßig finden besondere Veranstaltungen mit den Ungarischen Philharmonikern und dem Budapester Festivalorchester statt.

Location
Adresse: Dózsa György út 37, 1146, Budapest, Hungary, Ungarn
Mehr lesen

2 Führungen und Tickets



Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen