Schloss Gödöllö

3 Bewertungen

Nordöstlich von Budapest gelegen, gehörte das barocke Schmuckstück Schloss Gödöllö einst der Aristokratenfamilie Grassalkovich. Spätestens seit den 1890er Jahren war das Schloss jedoch als Sommerresidenz von der Dynastie der Habsburger übernommen worden, die zwischen 1526 und 1918 das österreichisch-ungarische Reich regierte. Franz-Joseph I. und seine in Ungarn sehr geliebte Ehefrau Elisabeth von Bayern veränderten Gödöllö von Grund auf – und schon bald war es eines der luxuriösesten barocken Schlösser der Welt geworden.

Die meist als Sissi bekannte Elisabeth, eine bekannte Schönheit, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, das Schloss nach ihren Vorstellungen einzurichten, wurde 1898 in Genf ermordet, was darin resultierte, dass Gödöllö nach und nach baufällig wurde. Nachdem die Sowjets nach Ende des Zweiten Weltkriegs Ungarn besetzt hatten, wurde der Palast als Baracke genutzt und verfiel in der Folge langsam.

Location
Adresse: Grassalkovich-kastély, HRSZ: 5852, Gödöllő, Hungary 2100, Ungarn
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (6)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen