Elisabethbrücke

In Budapest verbinden gleich mehrere Donaubrücken die beiden Teile der Stadt Buda und Pest. Die Elisabethbrücke ist nach der Habsburgerkönigin Elisabeth benannt, die die Ehefrau Franz-Josefs I. war. 1894 wurde ein internationaler Wettbewerb um den Entwurf der Brücke abgehalten, der Bau begann dann 1897. Die Brücke wurde am 10. Oktober 1903 eingeweiht und blieb bis 1926 die größte Kettenbrücke der Welt. Leider bombardierten die deutschen Truppen die Elisabethbrücke Ende des Zweiten Weltkriegs so massiv, dass sie als einzige Brücke Budapests komplett ersetzt werden musste. Zwischen 1960 und 1964, nahezu zwei Jahrzehnte nach der Zerstörung des Originals, wurde an gleicher Stelle die neue Brücke gebaut, um den Gellértberg (Buda) wieder mit Ferenciek Ter (Pest)zu verbinden.

Location
Adresse: Elisabeth Bridge, Budapest, Hungary, Ungarn
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (14)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller








Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen