Kettenbrücke (Széchenyi Lanchid)

28 Bewertungen

Die Budapester Kettenbrücke war die erste der Stadt. Sie ist immer noch die berühmteste Überquerung der Donau und verbindet das barocke Buda auf dem westlichen Flussufer, mit den breiten Boulevards der Pest im Osten. Im Jahre 1849 eröffnet, ist die Brücke 375 Meter lang und 16 Meter breit und gebaut aus Steinplatten die an zwei massiven Eisenketten aufgehängt sind. Ursprünglich war Sie eine Maut-Brücke, und wurde vom englischen Ingenieur Alan Clark konzipiert. Die Steinlöwen bewachen die beiden Enden der Kettenbrücke und wurden von János Marschalkó in Stein gehauen und im Jahre 1852 aufgestellt.

Von der Buda-Seite der Kettenbrücke führt ein Straßentunnel nach Norden unter dem Schloss entlang. Da die Brücke die Ost- und Westseite der Stadt vereinigt, war Sie indirekt für Budapests schnellen Aufschwung zu einer Großstadt am der Ende des 19. Jahrhunderts verantwortlich.

Location
Adresse: Budapest, Hungary, Ungarn
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (114)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen