Porte Cailhau

1495 wurde dieses dramatische, neogotische, 35 Meter hohe Stadttor erbaut, um den Sieg von König Karl VIII im italienischen Fornovo während des italienischen Kriegs von 1494 zu feiern. Zur damaligen Zeit diente es als wichtigstes Eingangstor nach Bordeaux vom Hafen aus. Es steht vor dem Place du Palais und präsentiert einige prächtige Skulpturen und Türme, eine typische Architektur für die Zeit der Herrschaft von Karl VIII, der mit dem Tor vor allem seine Macht und seinen Wohlstand demonstrieren wollte. Das Tor, einst Teil der Stadtmauer von Bordeaux, wurde später als Festungsturm (die unzähligen Fallgitter, Schießscharten und Maschikulis zeugen noch heute davon) sowie als Salzwaage und Lagerhaus genutzt. Inzwischen findet man in seinem Inneren eine informative Ausstellung über die Werkzeuge und das Material, aus dem der Turm erbaut wurde, sowie über die Stadtentwicklung von Bordeaux. Aus dem oberen Stockwerk hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt, die Garonne und die Pont de Pierre.

Location
Adresse: Porte Cailhau, Bordeaux, Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes 33000, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (8)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard





Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen