Die Salzkathedrale von Zipaquirá

53 Bewertungen

Das spanische Kolonialzentrum von Zipaquirá wurde mit Hilfe der Erträge aus den reichen Salzvorkommen in den nahegelegenen Minen finanziert, die in den 1760er Jahren etwa 50km nördlich der kolumbianischen Hauptstadt entdeckt wurden. Heute ist die "Stadt des Salzes" mit ihren kleinen Cafés und Souvenirshops eines der beliebtesten Tagesausflugsziele ab Bogota, das man sogar mit einem alten Dampfzug erreichen kann.

Zu sehen gibt es hier die berühmte Salzkathedrale von Zipaquirá, die als eines der "Sieben Wunder" Kolumbiens gilt und das architektonische Kronjuwel des Landes ist. Steigen Sie hoch zum Parque de Sal (Salzpark) gleich südöstlich vom Zentrum, um die Plaza del Minero mit ihrem tollen Ausblick und aufrüttelnder Kunst zu bestaunen. Von hier aus beginnt die Reise in das 180m tiefe Herz des riesigen Salzberges.

Location
Adresse: Cra 7, Zipaquirá, Kolumbien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (28)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen