Kapoho

Als der Kilauea im Jahr 1960 ausbrach, wurde die Stadt Kapoho, bis auf einen Leuchtturm komplett niedergebrannt. Fast 100 Häuser wurden von der Lava verschlungen und die Einwohner beschlossen, sich an einer anderen Stelle niederzulassen und die Stadt nicht wieder aufzubauen. Ironischerweise führte diese Zerstörung dazu, dass heute Besucher von Hilo scharenweise mit Taucherbrillen, Flossen und Schnorchel ausgerüstet herbeiströmen.

Entlang der Küste, an der Kapoho einst stand, bieten eine Reihe von Gezeitenbecken die besten Schnorchel-Möglichkeiten am Ostufer Hawaiis. Im Gegensatz zum meist regnerischen Hilo, ist dieser östliche Abschnitt oft sonnig. Im klaren Wasser der geschützten Gezeitenbecken tummeln sich viele farbenfrohe Fische. Im nahegelegenen Champagne Pond sorgen Thermalquellen für das warme Wasser dieser natürlichen Quelle und so ist das der perfekte Ort um umgeben von Natur zu entspannen während in der Ferne ein Sturm aufzieht.

Location
Adresse: Kapoho, HI 96778, USA
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (0)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen

Keine Ergebnisse!

Sortieren nach:Standard

mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen