Tränenpalast

1 Bewertung

Der Tränenpalast ist ein Gebäude am Berliner Bahnhof Friedrichstraße, das einst als Grenzübergang zu der Zeit diente, als Ost und West noch getrennt waren. Hauptsächlich wurde er von Westberlinern genutzt, die nach Ostberlin und wieder zurück reisten, um dort ihre Familien zu besuchen. Aufgrund der herzzerreißenden Abschiede, die hier stattfanden, nannte man ihn Tränenpalast. Er wurde 1962 erbaut und war bis zum Fall der Mauer 1989 in Betrieb.

Heute dient er als Museum mit einer permanenten Ausstellung zum Thema Grenzerfahrungen und Alltag im geteilten Deutschland. Besucher können Originalmaterial ansehen, Fotos, Filme, Dokumente und Interviews mit Zeitzeugen, die sich darum drehen, wie sich die Grenze auf das Leben der Deutschen zur damaligen Zeit auswirkte. Die Ausstellung beschäftigt sich aber auch mit den wichtigsten Wendepunkten des Wiedervereinigungsprozesses.

Location
Adresse: Reichstagufer 17, Berlin, Germany 10117, Deutschland
Mehr lesen

14 Führungen und Tickets









Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen