Neue Synagoge

Die Neue Synagoge wurde zwischen 1859 und 1866 im maurischen Stil errichtet und von Edouard Knoblauch entworfen, der das fertige Bauwerk leider nicht mehr miterleben durfte. Die Synagoge wurde mit einer riesigen Kuppel versehen und besticht durch Stahlkonstruktionen an den Galerien und am Dach. 3200 Menschen fanden hier in der größten jüdischen Glaubensstätte Deutschlands einst Platz, dem Zentrum der jüdischen Gemeinschaft für die 160.000 jüdischen Bewohner Berlins. Während des 2. Weltkriegs wurde die Synagoge stark beschädigt, doch nach aufwändigen Restaurationsarbeiten konnte sie im Mai 1995 wiedereröffnet werden. Heute ist hier die Stiftung Centrum Judaicum untergebracht, eine Institution, die sich für den Erhalt jüdischer Traditionen einsetzt und ein Museum betreibt. Die Ausstellungen beschäftigen sich mit der Geschichte der Synagoge und auf geführten Touren können Besucher den offenen Raum hinter der restaurierten Fassade besichtigen, einst die große Halle der Synagoge.

Location
Adresse: Oranienburger Strasse 28-30, Berlin, Germany 10117, Deutschland
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (16)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller









Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen