Museum für Asiatische Kunst

Mit über 20.000 asiatischen Artefakten ist das Museum für Asiatische Kunst in Berlin eines der größten Museen antiker asiatischer Kunst der Welt. Dies ist ein Resultat der deutschen Turfan-Expeditionen zwischen 1902 und 1914 im chinesischen Xinjiang. Das Museum hat sich auf Werke aus einer Zeit vor 4000 v.Chr. spezialisiert, die vom indo-asiatischen Subkontinent stammen (zum Beispiel Sri Lanka, Nepal, China, Pakistan, Japan, Thailand und Indien), vor allem buddhistisch heilige Stätten.

Die berühmte Turfan Sammlung ist eines der Highlights des Museums. Mit dazu gehören 1800 Jahre alte Gemälde und Skulpturen aus dem Gebiet, das heute der Nordwesten Chinas ist. Zum Museum gehören auch beliebte Stücke wie die wertvolle Berliner Yuegutang Sammlung (chinesische Keramiken aus der Jungsteinzeit) und eine Sammlung japanischer Zeichnungen und ostasiatischer Lackobjekte. Indien wird mit mehreren tausendjährigen Terracottaskulpturen und einer lebensgroßen runden Stupa repräsentiert.

Location
Adresse: Lansstraße 8, Berlin, Germany, Deutschland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen