Viator

Berlin Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Knoblauchhaus

Das Knoblauchhaus ist ein drei Stockwerke hohes barockes Stadthaus im Nikolaiviertel. Es wurde 1760 mit einer leicht gebogenen Fassade gebaut und ursprünglich während der Biedermeierzeit von der Familie Knoblauch bewohnt. Das Museum ist der Biedermeierzeit gewidmet und seine Wohnquartiere sind originalgetreu. Die Ausstellungsstücke und Dokumente in dieses Räumen bieten Besuchern einen Einblick in das Leben der berühmten Familie. Es gibt auch Stücke, die Informationen über die Architektur, Ökonomie, Kultur und das Sozialleben zur Biedermeierzeit geben.

Alltägliche Objekte, Bilder und Kopien historischer Briefe erlauben Besuchern eine Einsicht in die Welt der Familie Knoblauch als Beispiel für das Leben während der Biedermeierzeit. Familienmitglieder waren Händler, Architekten, Kommunalpolitiker und Wissenschaftler, die Einfluss auf das soziale und wirtschaftliche Leben in Berlin hatten.