Hackeschen Höfe

Die Hackeschen Höfe sind Deutschlands größtes geschlossenes Hof Areal, bestehend aus acht miteinander verbundenen Bereichen. Seit dem Fall der Berliner Mauer, sind die Höfe eine zentrale Anlaufstelle für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Sie wurden im Jahr 1906 eröffnet und der Gebäudekomplex bestand ursprünglich aus Büros, Geschäfte, Fabriken und Wohnungen. Er wurde im Jugendstil vom Designer und Architekten August Endel geplant, und 1972 restauriert. Bei den Renovierungsarbeiten in den 90er Jahren, wurde das Konzept Unternehmen und Apartments im selben Gebäude unterzubringen, erneut in die Praxis umgesetzt.

Heute umfassen die acht Höfe zwischen der Rosenthaler Straße und der Sophien Straße, 27.000 Quadratmeter für 40 Unternehmen, kulturellen Einrichtungen und Wohnungen. Rund um die Innenhöfe, finden Sie auch Bars, Clubs und Restaurant, sowie mehrere kleinere Geschäfte, Galerien und ein Kino.

Location
Adresse: Rosenthaler Straße 40/41, Berlin, Germany, Deutschland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (8)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard





mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen