Beihai Park (Beihai Gongyuan)

Der Beihai Park wurde in der Zeit vor 1911, dem Jahr in dem die Qing-Dynastie endete, an die Verbotene Stadt angeschlossen. Er wurde im 10. Jahrhundert gegründet und ist einer der am aufwendigsten gestalteten und bedeutendsten chinesischen Gärten. Die Landschaftsgestaltung umfasst geologischen Besonderheiten aus ganz China. Auch wenn Sie diese Feinheiten nicht erkennen, können Sie bei einem Spaziergang entlang der von Seerosen bedeckten Teiche die Architektur bestaunen und die Kalligraphen beim Erstellen ihrer flüchtigen schönen Gedichte auf den Fließen im Wasser beobachten.

Der Garten besteht eigentlich zum größten Teil aus Wasser (Beihai bedeutet "Nordsee"), aber es gibt auch an Land viel zu sehen. Einen riesigen weißen Jade Buddha aus Myanmar, einen grünen Jade Krug aus dem 13. Jahrhundert, die „Neun-Drachen-Wand“, auf der Drachen in Wellen und Wolken spielend dargestellt sind, ein weißer Stupa verziert mit Sonne und Mond und unzählige andere Tempel und Pavillons.

Location
Adresse: Northwest of the Forbidden City, Beijing, China
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (32)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen