Cerro Tronador

1 Bewertung

Cerro Tronador ist eine herausragende Attraktion zwischen den vielen Tagesausflügen und Wanderoptionen in Bariloche. Benannt wurde er nach dem donnernden Geräusch, das der Vulkan von sich gab, bevor er erlosch, doch der Name (Donnernder Berg) ist noch heute passend, denn die riesigen Eisbrocken, die vom Gletscher abbrechen, sind schon aus der Ferne zu hören. Die Hauptattraktion ist der Ventisquero Negro (auch El Manso genannt), was schwarzer Gletscher bedeutet und unschwer erkennbar ist. Er wird zum Großteil von dunklem Boden und Moränen bedeckt, wobei kleine Teile abgebrochen sind und in dem milchigen See an seinem Fuße schwimmen.

Der Gletscher dient auch als Quelle eines der nahegelegenen Flüsse, Río Manso (zahmer Fluss), der ebenso zu sehen ist wie die Wasserfälle, unter anderem der beeindruckende Garganta del Diablo (Teufelsschlund), wo mehrere Wasserfälle zusammenkommen.

Location
Adresse: Argentinien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (5)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard





Empfohlen für Bariloche


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen