Lopburi

1 Bewertung

150 km nördlich von Bangkok liegt Lopburi, eine der ältesten Städte Thailands, die zurückgeht bis in die Dvaravati-Epoche. Damals war sie unter dem Namen „Lavo“ bekannt. Der Einfluss der Khmer ist zwar v. a. in der Architektur der Stadt erkennbar, doch sie erreichte ihren wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Höhepunkt im 17. Jh., als der siamesische König Narai sie zur 2. Hauptstadt ernannte. Die in Lopburi heute sichtbaren Ruinen stammen vorrangig aus dieser Zeit, so auch der große Palast am Ufer des Lopburi Flusses. Narai ist es auch zu verdanken, dass viele der Khmer-Tempel und verschiedene Monumente restauriert wurden. Einige von ihnen ließ er in buddhistische Schreine verwandeln.

Hunderte Affen bewohnen heute nennenswerte Ruinen der Stadt, und Mittlerweile gehören die Makaken genauso zu Lopburi wie die Ruinen selbst. Doch Reisende seien vor den Primaten gewarnt: Sie stehlen Kameras, Handtaschen und alles, das auch nur im Entferntesten nach Essen aussieht!

Location
Adresse: Lopburi, Thailand
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (2)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen